Fahrwerk - Reifenservice

 

Wichtiger Termin:   Winterreifenpflicht  Jährlich vom 1.11. - 15.04. des Folgejahres

 

Reifen

 

Die Reifen Ihres Fahrzeugs sind der einzige Kontakt zur Straße und gewährleisten Ihre Sicherheit. Die perfekte Kombination von Reifen und Felgen sorgen für ein unbeschwertes und sicheres Fahrgefühl im Auto. Wir bieten eine Vielzahl von Reifen und Felgen für Ihre Ansprüche.

 

Felgen

 

Die Felge muss sowohl mit dem Reifen, als auch mit der Radaufnahme an der Achse zu 100% übereinstimmen. Neben Felgenbreite, Durchmesser und Lochzahl, müssen Lochkreisdurchmesser, Mittellochdurchmesser und die Einpresstiefe beachtet werden.

Auch die Radbolzen müssen zu 100% die technischen Voraussetzungen für die jeweilige Felge erfüllen. Besonders zu beachten sind die Unterschiede „Kegelbund“ (meist für Alufelgen) oder „Kugelbund“ (meist für Stahlfelgen), sowie die Länge und das Gewinde der Radbolzen.

Unsere Techniker achtet auf die fachmännische Montage der Räder. Zunächst werden Radbolzen/-muttern - solange die Räder frei angehoben sind – kreuzweise handfest angezogen, wenn die Räder wieder belastet sind mit einem Drehmomentschlüssel nachgezogen.

 

Achsgeometrie

 

Unter Achsgeometrie (auch: Lenkgeometrie) versteht man die spezifische Abstimmung des Fahrwerks auf das Fahrzeug. Die Achsgeometrie beeinflusst das Fahrverhalten des Fahrzeugs und ist ein maßgeblicher Sicherheitsfaktor. Ob die Einstellung korrekt ist kann man insbesondere am Geradeauslauf nach Kurvenfahrten und an der Spurtreue feststellen. 

Fehlende Spurtreue ("verziehen") kann speziell beim Bremsen fatale Folgen haben.

Neben dem Sicherheitsaspekt beeinflusst eine korrekte Achsgeometrie den Verschleiß von Reifen und Fahrwerkskomponenten. Die Lebensdauer von Fahrwerkskomponenten und Reifen hängt direkt mit der Einstellung des Fahrwerks zusammen. Außen und innen ungleichmäßige abgefahrene Reifen sind meist die Folge einer verstellten Achsgeometrie.

Zu Ihrer Sicherheit können Sie bei uns jederzeit eine Spur-/Achsvermessung auch ohne Einstellarbeiten zur Kontrolle durchführen lassen - z.B. wenn Sie über einen Randstein gefahren sind.

 

Stossdämpfer

 

Stoßdämpfer absorbieren Schwingungen des Fahrzeugs und der Räder. Sie tragen nicht die Karosserie – das ist die Aufgabe der Federn.

Funktionierende Stoßdämpfer sind nicht nur ein Garant für Fahrkomfort, sondern sorgen vor allem für die Stabilität des Fahrzeugs und den permanenten Kontakt der Räder zur Fahrbahn. Sie stellen sicher, dass Sie jederzeit lenken und bremsen können.


Defekte Stoßdämpfer führen zu instabilem Fahrverhalten, verlängern den Bremsweg bei 50 km/h bereits um 2 Meter und erhöhen die Aquaplaning-Gefahr. Die Wirksamkeit elektronischer Sicherheitssysteme (ABS, ASC/ASR/EST/TCS, ESP) wird durch defekte Stoßdämpfer erheblich reduziert, da der Bodenkontakt der Räder nicht voll gegeben ist. Hüpfende Räder haben auch einen höheren Verschleiß. Dabei bildet sich ein sogenanntes Sägezahnprofil aus.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ALbert Habernig Vorbehaltlich Irrtümer und Fehler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt